QlikTip #13: Verschlüsselung von Daten

QlikView Dokumente beinhalten oftmals äußerst sensitive und heikle Daten.

Was tun, wenn Sie die Daten dennoch „außer Haus“ geben wollen und müssen, z.B. wenn Sie auf Ihrem Laptop weiterentwickeln wollen, wenn Sie eine Beispielapplikation an den Support oder an eine QlikView-Berater schicken wollen?
Kein Problem, dafür gibt es eine Funktionalität in QlikView, die diese Anforderungen abdeckt: Verschlüsselung!

Spielen wir die Verschlüsselung anhand einer einfachen Beispielapplikation durch, die folgende Daten beinhält:

Beispiel der Verschlüsselung, Schritt für Schritt

Datenstruktur der Demo-Applikation

Datenstruktur der Demo-Applikation

Wenn die Daten sorglos aus der Hand gegeben werden können sollen, dann wären folgende Felder zu verschlüsseln:

Tabelle Kunden:

  • Firma
  • KontaktName
  • Straße
  • Telefon

Tabelle Bestellungen:

  • Spediteur
  • UmsatzBestellung

Also, machen wir uns ans Werk:
Unter Einstellungen -> Eigenschaften des Dokumentes (bzw. Strg + Alt + D) gibt es den Reiter Verschlüsselung:

Eigenschaftsdialog des Dokumentes, Tab "Verschlüsselung"

Eigenschaftsdialog des Dokumentes, Tab "Verschlüsselung"

Viel brauche ich jetzt nicht mehr zu erklären:

  • Wählen Sie die gewünschten Felder im linken Bereich aus
  • und klicken Sie anschliessend auf den „Verschlüsseln“ Button (mit gedrückter Strg/Ctrl-Taste können mehrere Felder selektiert werden)
  • Je nachdem, wie groß Ihre QlikView-Applikation ist, kann der Vorgang des Verschlüsselns natürlich einige Zeit in Anspruch nehmen

Achtung: Beachten Sie bitte, dass der Vorgang des Verschlüsselns nicht mehr rückgängig zu machen ist, daher vorher eine Sicherung des Originaldokumentes machen!

Wie werden die Daten verschlüsselt?

Schauen wir uns abschließend noch schnell an, was aus den Originaldaten geworden ist:

Nachfolgende Grafik zeigt jeweils die Daten der Felder „UmsatzBestellung“ und „Firma“ vor und nach der Verschlüsselung an.

Gegenüberstellung der Daten vor und nach der Verschlüsselung

Gegenüberstellung der Daten vor und nach der Verschlüsselung

Auffallend ist (zum Glück), dass die Verschlüsselung intelligent umgesetzt wurde:

  • Aus Text bleibt Text (da werden einfach nur Buchstaben vertauscht)
  • Zahlen bleiben Zahlen, auch das Format bleibt gleich, selbst die Größenordnung der Zahlen bleibt ungefähr in einer sinnvollen Relation.

So lassen sich mit diesen Daten auch sinnvolle Demos entwickeln!

Bookmark and Share

and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.

2 Comments

  1. Paul Mauree
    Posted December 6, 2010 at 12:38 | Permalink

    Die Funktion ist gut, aber wenn man das Skript neuausführt ist die Verschlüsselung wieder weg!
    Kann man diese Funktionalität auch per Macro aufrufen?
    Würde dann nämlich einfach dieses Macro automatisch nach jeder Skriptausführung laufen lassen.

    Kannst du mir da weiterhelfen?

    Gruß Paul

    • Posted January 28, 2011 at 10:40 | Permalink

      Ja, die “Scramble” Funktionalität ist auch per Makro ansteuerbar, siehe APIGuide:

      ActiveDocument.ScrambleField "Name",false

      Schöne Grüße
      Stefan